Sinn finden – dank christlichen Radiosendern

Andreas Räber

Immer wieder entdecke ich zahlreiche Leserbriefe zum Thema christlicher Glaube, Hirngespinst oder Wahrheit. Mir fällt auf, dass sowohl «pro», wie auch «contra» recht haben wollen. Der christliche Glaube stiftet Sinn, was allerdings immer wieder kritisch hinterfragt wird. Den Sinn des Lebens finden – und warum christliche Radiosender gerade zu diesem Thema so wertvoll sind.

Grundaufgaben eines Radiosenders: begleiten und informieren

Radio ist in erster Linie ein Begleitmedium, das über das wichtigste Geschehen oder über Nischenthemen (je nach Ausrichtung des Radios) informiert. Ein ganz wichtiger Anteil am Programm ist das Musikprofil. Musik signalisiert: Hier bist du richtig. Sie spricht die Emotionen der Hörer an und steigert die Vertrauenswürdigkeit eines Senders. Läuft Musik, die der Zielgruppe nicht gefällt, ist die Gefahr gross, dass diese zu andern Sendern wechselt.

Vorteile

Radio hören kann man anonym, im Stillen. Man kann es von unterwegs her tun, im Bus, Zug, auf dem Arbeitsweg. Mit entsprechenden Kopfhörern kann man auch in der Masse ganz für sich sein, sich abgrenzen und eigenen Interessen nachgehen. Radio ist ein Medium, das schnell informieren kann, also eine hohe Aktualität erreicht.

Programminhalt

Durch die internationale Neuausrichtung von UKW auf DAB+ sind mehr Sendeplätze zur Verfügung. Auch das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten, für Nischenthemen Webradios zu betreiben. Darunter hat es auch christliche Radiosender. Was erwartet einen bei einem Nischenradio? Sogenannte CCM Musik (Christian Contemporary Music = moderne christliche Musik), Themen aus dem Leben, für das Leben, klar geprägt von christlichen Denk-, Sicht- und Lebensweisen. Lebenshilfe, Lebensberatung, Predigten, Hintergrundsendungen, Gedankenanstösse, Porträts (wie andere den christlichen Glauben leben) und vieles mehr.

Sinn des Lebens finden - dank christlichen Radiosendern
Einen Sinn finden – verstehen und einordnen können, dank christlichen Radiosendern

Menschen auf der Suche nach dem Sinn des Lebens

Oftmals will man sich einfach mal informieren, was man eigentlich unter dem Sinn des Lebens versteht. Heute greifen viele Menschen dabei auf die Suchmaschine Google zu. Gut 300 Anfragen pro Sekunde werden bei Google Schweiz gestellt. Zu Fragen rund um den Sinn des Lebens, sind es im Schnitt über 1‘300 Anfragen pro Monat (Quelle: Adwords, Google Auswertung, Anfragen Schweiz, 2016). Sinnfragen gehören zu uns Menschen. Sie wollen geklärt werden. Dank dem mobilen Internet können diese Fragen praktisch von überall her und sofort geklärt, bzw. Infos dazu eingeholt werden.

Und da sind dann eben noch diese christlichen Radiosender. Je nach Zielgruppe berücksichtigen diese auch Menschen, die sich einfach mal mit christlicher Kultur und deren Themen auseinandersetzen möchten. Die den Sinn des Lebens suchen. Dazu gibt es spezielle Sendungen:

  • Porträts, um zu hören, welche Erfahrungen andere mit dem christlichen Glauben machen. Wie sie leben, wie sie Schicksalsschläge einordnen und damit umgehen.
  • Diskussionssendungen, weil Glaube etwas Dynamisches ist und andere Sichtweisen das eigene Glaubensleben und die eigene Persönlichkeit vorantreiben.
  • Sendungen, in denen Texte aus der Bibel in die heutige Zeit und Sprache übersetzt und ausgelegt werden.

Einschalten, zuhören und sich selbst ein Bild machen. Schritt für Schritt persönliche Fragen klären oder neue notieren. Dabei geht es nie darum, wer recht hat. Glaube ist letztendlich ein schrittweises Erkennen und Begreifen dieser Welt unter einem anderen Licht, einer anderen Sichtweise. Das kann jeder Mensch anders erleben und anders leben.

Die Suche nach dem Sinn des Lebens ist ein Prozess, ein Weg mit Zwischenzielen. Ein Weg, der in sich nie fertig ist und uns reifen lässt.

Tipps deutschsprachige Sender:

Weiterführende Tipps zum Thema Sinn des Lebens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.